Wissenswertes über kommunale Flüchtlinge

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen über die Flüchtlingssituation in Altenstadt. Alle wichtigen Presseartikel, Informationen der Gemeindeverwaltung sowie Entscheidungen der gemeindlichen Gremien werden hier chronologisch eingestellt.

 

02.02.2017
Ein Sack neuer Ideen - Wetterauer Sportcoaches i.d. Flüchtlingshilfe
trafen sich zum Erfahrungsaustausch

Um Flüchtlingen den Zugang zum Sport zu erleichtern, förderte des Hessische Innenministerium im vergangenen Jahr alle hessischen Kommunen, die einen entsprechenden Antrag gestellt hatten. Zum Programm gehörten Finanzmittel sowie die Ernennung von einem oder mehreren Sport-Coaches, die als Mittler zwischen
Flüchtlingen, Sportvereinen, Gemeindeverwaltung und Flüchtlingsbegleitern fungieren. Im Wetteraukreis waren 17 der 25 Städte und Gemeinden beteiligt. Sie erhielten einen Förderbetrag von insgesamt 140 000 Euro.
15 Sport-Coaches waren jetzt der Einladung des Sportkreises Wetterau und seiner Koordinatorin Servet Yildirim zu einem Erfahrungsaustausch gefolgt. Die Teilnehmer des
Treffens in Nieder-Florstadt kamen aus Florstadt, Butzbach, Rosbach, Friedberg, Bad
Nauheim, Hirzenhain, Büdingen, Ortenberg und Altenstadt. Der Austausch über lokale Probleme, aber auch viele Projekten war spannend und interessant, sodass die
Teilnehmer sicherlich mit einem ganzen Sack neuer Ideen versorgt wurden. Wichtig war
für viele auch die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und sich gegenseitig Tipps zu geben, beispielsweise zu Versicherungsfragen oder zur Gestaltung von Schwimmkursen oder zum sinnvollen Einsatz der kommunalen Zusatzmittel. Die Felder, auf denen die Sport-Coaches agieren, sind vielfältig. Da war die Rede von einem Schachturnier, dem Einsatz eines Flüchtlings als Capoeira-Trainer in Vereinen, von einer Schul-Projektwoche,
vom Freibadbesuch mit Wertevermittlung, von einem Backgammonturnier, einem Begegnungscafé mit sportlichem Beratungsangebot, Schwimmkursen mit Lösung
des Mobilitätsproblems, von Fahrtdiensten zum Kinderturnen an entlegenen Orte,
von Flüchtlingen als Übungsleiter für Basketball und Gymnastik, von Nikolauspaketen
mit Sportequipment (Dartscheibe, kleine Bälle) für Unterkünfte und von einem Ausflug zum Schlittschuhlaufen. Gudrun Neher vom Sportkreisvorstand sowie Markus
Wehenkel (Referent der Sportjugend Hessen) ergänzten das Informationspaket
durch weitere Förderprogramme. Sie hoffen, dass der Elan, den die Sport-Coaches in ihren Berichten zum Ausdruck brachten, auch in diesem Jahr diese erfolgreiche Arbeit begleitet. Zu einem weiteren Erfahrungsaustausch treffen sich die Wetterauer
Sportcoaches im September. Der Termin wird noch bekannt gegeben. Die
Verantwortlichen des Sportkreises Wetterau hoffen nun, dass es gelingt, die acht Gemeinden, die bislang nicht im Programm beteiligt waren, zu motivieren, ebenfalls teilzunehmen.
(Quelle: Kreis-Anzeiger v. 02.02.2017)


06.09.2016
Annahmestopp Sach- und Möbelspenden

03.06.2016
Materialausgabe und Fahrradwerkstatt

09.11.2015
Informationen des Bürgermeisters zur Flüchtlingssituation in Altenstadt

12.10.2015
Presseartikel zum "Tag der offenen Tür der Unterkunft in Lindheim am 04.10.2015" (Quelle: Kreis-Anzeiger)

05.10.2015
Auch Sie können bei der Betreuung der Flüchtlinge mit schon einfachen Diensten unterstützend tätig sein
Ein neues Land, eine neue Sprache, eine neue Kultur. Das sind wohl die drei größten Umstellungen, welche all diejenigen, die aus Ihrer Heimat flüchten mussten, auf sich nehmen. Was folgt aber dann? Es gibt viele Dinge zu erledigen, welche für uns zwar alltäglich, aber für die hier untergebrachte Flüchtlinge absolut neu sind. Hier hoffen wir auf die Hilfe und Unterstützung der Altenstädter Bürgerinnen und Bürger.

Für welche Dienste Hilfe gesucht werden, können Sie diesem LINK entnehmen. Bitte füllen Sie das Dokument aus und senden es an die angegebene Anschrift. Die Kontaktdaten für weitere Rückfragen können Sie auch dem Schreiben entnehmen.

28.08.2015
„Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 04. Oktober 2015
Einladung zum „Tag der offenen Tür“ in der mobilen Wohnanlage in Lindheim
Treffpunkt: Am Festplatz 2 d
Uhrzeit: 11 Uhr bis 17 Uhr

14.07.2015
Gemeindevertretung entscheidet über mögliche neue Standorte zur mobilen Flüchtlingsunterbringung und verabschiedet Resolution

07.07.2015
Artikel "Kommunikation ist alles" (Quelle: Kreis-Anzeiger)

27.06.2015
Artikel "Vereine öffnen Ihre Angebote für Flüchtlinge" (Quelle: Kreis-Anzeiger)

17.06.2015
Der Kreisausschuss des Wetteraukreises hat der Gemeinde Altenstadt insgesamt 4 neue Flüchtlinge zugewiesen. Diese werden am heutigen 17.06.2015 in Altnestadt aufgenommen.  

15.06.2015
Danke, dass Sie uns geholfen haben

Liebe Leserinnen und Leser,

wir, die Verwaltung der Gemeinde Altenstadt, möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich für die enorme Unterstützung bei der Flüchtlingshilfe (Bereich „ Ausstattung von Unterkünften“)  bedanken.

Wir haben uns sehr über die gespendeten Bettüberzüge, Handtücher, Pfannen, Kochtöpfe, das Geschirr und die Bestecke, die Tische, Stühle, Betten, Schränke und Fahrräder gefreut. Der größte Teil davon ist bereits im Einsatz. Alles Überschüssige ist in einem kleinen Vorratslager deponiert und wird in den nächsten Wochen Verwendung finden.

Bis Ende September 2015 reicht uns der Vorrat, so dass wir einen „Aufnahmestopp“ aussprechen müssen. Ab Oktober können Sie unter den Telefonnummern 06047/800055 oder 06047/800074 gerne wieder anfragen, ob das Eine oder Andere benötigt wird.

Vielen Dank!

02.06.2015
Gemeinde sucht Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge

28.05.2015
Der Kreisausschuss des Wetteraukreises hat der Gemeinde Altenstadt insgesamt 8 neue Flüchtlinge zugewiesen. Je vier Flüchtlinge werden am 01.06.2015 sowie am 08.06.2015 hier in Altenstadt aufgenommen. Insgesamt werden dann 30 Flüchtlinge in Altenstadt betreut.

26.05.2015
Artikel "Lindheim bereitet sich auf Flüchtlinge vor" zum runden Tisch in Lindheim (Quelle: Kreis-Anzeiger)

 18.05.2015
Presseartikel des BUND und der Nabu Altenstadt zum Artikel der Natur- und Vogelschutzgruppe Lindheim vom 28.04.2015 (Quelle: Kreis-Anzeiger)

28.04.2015:
Presseartikel der Natur- und Vogelschutzgruppe Lindheim zur Aufstellung von mobilen Wohnanlagen für Flüchtlinge in Altenstadt (Quelle: Kreis-Anzeiger)

11.04.2015:
Presseartikel (Teil 1) des Kreis-Anzeigers zur Aufstellung von mobilen Wohnanlagen für Flüchtlinge in Altenstadt

Presseartikel (Teil 2) des Kreis-Anzeigers zur Aufstellung von mobilen Wohnanlagen für Flüchtlinge in Altenstadt

Fakten zur Flüchtlingskrise - endlich verständlich

Veranstaltungskalender

Ortsumgehung Altenstadt