Bürgermeister
Norbert Syguda


Liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinde Altenstadt.

Dieses "Rathaus im Internet" gibt Ihnen jederzeit den Zugriff auf viele Informationen und Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung.

Unser Internet-Team ist stets bemüht, Ihren Anforderungen gerecht zu werden. Anforderungen, die Altenstadt zu dem machen, was es sein soll: Eine Gemeinde mit Lebensqualität.

Natürlich freuen wir uns über Rückmeldungen, die Aufschluss für die Weiterentwicklung unserer Internet-Seiten geben.

Viel Spaß beim Lesen und Surfen wünscht Ihnen

Ihr Bürgermeister

Norbert Syguda

Online Mängelmeldung
Immer wieder kommt es zu Mängeln und Missständen, die bei der Vielzahl der öffentlichen Einrichtungen fast zwangsläufig sind. Nutzen Sie das Formular um uns Mängel und Missstände mitzuteilen.

Hier klicken!
Jetzt neu, der Newsletter!
Facebook

Die Gemeinde Altenstadt ist auch auf Facebook vertreten.


Ortsplan

Hochwasserinformation

Wichtige Information zur Hochwasserlage und der Beantragung von Finanzhilfen!

 

Neue Informationen Stand (18.02.2021)

Die Hochwasserlage hat sich weiter entspannt. Das Bürgertelefon ist zunächst nicht mehr besetzt.

Wer durch das Hochwasser geschädigt wurde kann unter Umständen Finanzhilfen beantragen. Beachten Sie hierzu die Bekanntmachung vom 13.02.2021.

Antragsformulare und weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.wetteraukreis.de/aktuelles/hochwasserhilfen/

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den gemeindlichen Mitarbeiter Jörg Fichtl, Tel. 06047 8000-99, Email fichtl@altenstadt.de.


Neue Informationen Stand (02.02.2021, 17.00 Uhr)

Die Hochwasserlage hat sich weiter entspannt.

Der Abfluss aus dem Rückhaltebecken in Düdelsheim wurde weiter reduziert und es ist dort nun wieder möglich, Wasser aus neuen Regenereignissen und Schneeschmelze aufzufangen.

Für die Gemeinde Altenstadt bedeutet dies, dass die Pegelstände leicht sinken, aber wegen der aktuellen Wetterprognosen noch keine endgültige Entwarnung gegeben werden kann.

Wir bitten Sie daher, die getroffenen Maßnahmen (Sicherung der Keller, Sandsackbarrieren usw.) auch weiterhin aufrecht zu erhalten. Die Errichtung weiterer Sandsackbarrieren ist aus unserer Sicht derzeit nicht notwendig. Sobald sich die Situation ändert, erhalten Sie von uns weitere Informationen.

Die Straße zwischen Höchst und der Waldsiedlung ist weiterhin überspült und gesperrt. Für die Buslinie FB-41 entfallen die Haltestellen in Höchst. Es wird auf die vorhandenen Zugverbindungen verwiesen.

Bei Fragen steht Ihnen auch das Bürgertelefon unter der Rufnummer 06047 8000-27 von 08.00 bis 16.00 Uhr zur Verfügung. Bei Bedarf werden die Zeiten der Erreichbarkeit verlängert.

Wir werden hier weiterhin täglich neue Informationen für Sie bereitstellen.


Neue Informationen Stand (01.02.2021, 17.00 Uhr)

Die Lage hat sich leicht verbessert. Die Zuflussmenge aus dem Rückhaltebecken konnte heute leicht gesenkt werden. An verschiedenen Stellen konnte schon eine leichte Senkung des Pegels registriert werden.

Die Straße zwischen Höchst und der Waldsiedlung ist weiterhin überspült und gesperrt. Für die Buslinie FB-41 entfallen die Haltestellen in Höchst. Es wird auf die vorhandenen Zugverbindungen verwiesen.

Ob es zu einer nochmaligen Verschärfung der Situation in den nächsten Tagen kommt, hängt von der Entwicklung der Niederschläge und Temperaturen ab.

Das Bürgertelefon (06047 8000-27) ist weiterhin von 08.00 bis 16.00 Uhr besetzt. Bei Bedarf werden die Zeiten ausgedehnt.

Wir werden hier weiterhin täglich neue Informationen für Sie bereitstellen.


Neue Informationen (Stand 31.01.2021, 12.00 Uhr)

Die Lage ist derzeit stabil. Glücklicherweise haben sich die Befürchtungen vom Samstag, das es zu größeren Überschwemmungen in den bebauten Ortslagen Höchst und Lindheim kommt, derzeit nicht erfüllt. Es gibt keine Planungen die Zuflussmenge des Wassers aus dem Rückhaltebecken zu erhöhen.

Die Straße zwischen Höchst und der Waldsiedlung ist zur Zeit überspült und gesperrt.

Die Feuerwehr prüft regelmäßig die Wasserstände an vielen aussagekräftigen Stellen. Sollte es zu relevanten Veränderungen kommen, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Entgegen anderslautenden Gerüchten gab es keinen Dammbruch oder die Gefahr einer Beschädigung des Rückhaltebeckens.



Mitteilung des Bürgermeister (30.01.2021)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der aktuellen Hochwasserlage und den weiter steigenden Pegelständen empfehlen wir Ihnen in den gefährdeten Bereichen, insbesondere in

Höchst

-Mittelstraße 1 bis zur Straße am Friedhof
-Gässchen
-Mühlgasse
-Pfarrgartenstraße
-Burgweg

Lindheim

-Zindelweg
-Düdelsheimer Str. ab dem Zindelweg bis zum Festplatz
-Heugasse
-Stengesweg
-Nidderstraße
-Schoppenweg
-Die Weidenbach

die folgenden Maßnahmen rechtzeitig zu treffen:

Bitte sichern Sie Ihre Keller!

Räumen Sie alle wichtigen Dinge und Wertsachen in die oberen Räume!
Holen Sie Gefahrstoffe, soweit möglich, aus dem Keller!
Bitte fahren Sie Ihre Autos in höherliegende Bereiche!

Behalten Sie die Entwicklung im Blick, um notfalls rechtzeitig zu handeln.
Bei Gefahrenlagen wählen Sie die Notrufnummer 112.

Sonstige Infos erhalten Sie am Samstag, den 30.01.2021 von 18.00 bis 22.00 Uhr über das Bürgertelefon mit der Rufnummer 06047 8000-27.

Das Bürgertelefon ist am Sonntag, den 31.01.2021 ab 8.00 Uhr wieder besetzt.

Norbert Syguda
Bürgermeister

Informationen zum Coronavirus


Online-Beantragung von Briefwahlunterlagen


Fehlerteufel im Abfallkalender


BITTE BEACHTEN

Die Abfuhr der gelben Tonne findet für die Ortsteile

Rodenbach, Heegheim, Lindheim und Enzheim

am 15.02.2021 statt.

Stellenanzeigen


Abfallkalender 2021

Infos zur Gelben Tonne


Veranstaltungskalender
Bauen in Altenstadt

HIER gibts alle Infos.

Ortsumgehung Altenstadt


Aktuelles Wetter

Mit Cookies ermöglichen wir Ihnen die optimale Nutzung unserer Website. Mehr erfahren Sie auf unserer Datenschutzseite