18 Jahre - endlich Volljährig

Volljährig mit 18 - Herzlichen Glückwunsch

Mit 18 werden Sie volljährig, Sie dürfen den Motorrad- und Autoführerschein machen und unterliegen keinen zeitlichen Beschränkungen mehr beim Ausgehen. Gleichzeitig kommen eine Menge an Entscheidungen auf Sie zu: "Zivil- oder Wehrdienst?" ist eine davon.

Wir möchten Ihnen in der konkreten Lebenslage behilflich sein und haben Ihnen dazu nachfolgend die einzelnen Dienstleistungen zusammengestellt. Die Dienstleistungen beschränken sich nicht allein auf das Rathaus der Gemeinde Altenstadt, sondern beziehen auch alle anderen Stellen ein. Wir erheben dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit und freuen uns auf Ihre Anregungen.

Endlich volljährig

Der 18. Geburtstag stellt für Sie einen ganz entscheidenden Einschnitt in Ihrem bisherigen Leben dar. Von einem Tag auf den anderen sind nur Sie allein für sich verantwortlich.

Sie sind jetzt unbeschränkt

geschäftsfähig: Sie können nun ohne Zustimmung Ihrer gesetzlichen Vertreter selbständig und mit voller Wirksamkeit Rechtsgeschäfte jeder Art (z.B. Kauf, Miete, Kreditaufnahmen, Versicherungsabschlüsse) vornehmen. prozessfähig: Sie können nun selber vor Gericht klagen, aber auch beklagt werden. Die Haftung Ihrer Eltern (z.B. bei Aufsichtspflichtverletzungen) entfällt. In Strafrechtsverfahren gelten Sie bis 21 als Heranwachsender. So kann u.U. zu Ihrem Vorteil das Jugendstrafrecht angewandt werden.

Sie können nun

eine Ehe schließen Verträge abschließen wählen und gewählt werden sowie gesellschaftliche und politische Ehrenämter annehmen. Erbschaften annehmen eine Vaterschaft anerkennen rechtlich Verantwortung für ein Kind übernehmen: Falls Sie Mutter eines nichtehelichen Kindes sind, erlangen Sie nun die volle rechtliche Verantwortung für Ihr Kind. Die Amtsvormundschaft des Jugendamtes endet nun. Im Rahmen der weiterhin bestehenden Amtspflegschaft ist das Jugendamt nur noch für Unterhaltsansprüche zuständig.

Viel Verantwortung auf einmal !


Selbstverantwortlich

Sie allein sind nun auch für Ihre Ausbildung und Ihre Berufswahl verantwortlich. Ihre Eltern sind zwar bis zum Abschluss Ihrer Ausbildung grundsätzlich weiterhin unterhaltspflichtig, doch die Eltern können darüber bestimmen, ob Sie Ihnen Lebensunterhalt im Elternhaus oder Geldunterhalt gewähren.

Erfassung der Wehrpflichtigen / Wehrpflicht

Die Meldebehörden (Einwohnermeldeämter) erfassen die Wehrpflichtigen und übermitteln deren Daten an die zuständigen Kreiswehrersatzämter. Wehrpflichtige können vom Wehrdienst/Zivildienst für den Zivil- und Katastrophenschutz freigestellt werden. Hier erfahren Sie mehr über die Erfassung der Wehrpflichtigen.


Führerschein

Wenn Sie im öffentlichen Straßenverkehr ein Kraftfahrzeug führen wollen, benötigen Sie einen Führerschein. Diesen können Sie bei der Führerscheinstelle des Wetteraukreises beantragen. Im Branchenverzeichnis der Gemeinde Altenstadt finden Sie Autohändler, Versicherungsmakler usw.

Öffnungszeiten

Verwaltung




 




 



Montag:
08:00 - 12:00 Uhr und
16:30 - 18:30 Uhr

Dienstag - Freitag
08:00 - 12:00


Bürgerbüro

Montag:
08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:30 Uhr

Dienstag + Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 15:30 Uhr

Mittwoch + Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr


Ortsgericht

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr
16:30 - 18:30 Uhr

Dienstag - Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

Kontakt
Gemeindeverwaltung Altenstadt 

Frankfurter Str. 11
63674 Altenstadt

Tel: (06047) 8000-0
E-Mail: info@altenstadt.de

Zum Kontaktformular