Lärmschutz

Öffentliche Ordnung
Frau Reich                                Herr Sommer
Zimmer EG 10                            Zimmer EG 10
Telefon: (06047) 8000-91           Telefon: (06047) 8000-95
Telefax: (06047) 8000-1191        Telefax: (06047) 8000-1195                              
E-Mail: reich@altenstadt.de        E-Mail: sommer@altenstadt.de


Nähere Informationen:
Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport hat mit Wirkung zum
31.12.2004 die Gefahrenabwehrverordnung gegen Lärm (LärmVO) für das Land Hessen
aufgehoben. Da besonders in den Sommermonaten verhältnismäßig viele Anfragen und
Beschwerden über unzulässigen Lärm beim Fachdienst für öffentlich Ordnung und
Verkehr der Gemeinde Altenstadt eingehen, möchten wir Sie auf diesem Wege über
die neuen Regelungen, welche seit 01.01.2005 gelten, informieren.

 

Den gravierendesten Einschnitt mit der Aufhebung der seitherigen
Lärmverordnung gibt es mit der damit verbundenen Aufhebung der gesetzlichen
Ruhezeiten (Nacht- und Mittagsruhe). Dies bedeutet jedoch nicht, dass nun
Jedermann in den Zeiten von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr sowie von 20:00 Uhr bis
07:00 Uhr Lärm nach eigenen Befinden verursachen darf. Vielmehr ist nun durch §
117 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten geregelt, dass ohne berechtigten
Anlass oder in einem unzulässigen oder nach den Umständen vermeidbaren Ausmaß
Lärm erzeugt werden darf, wenn dieser dazu geeignet ist, die Allgemeinheit oder
die Nachbarschaft erheblich zu belästigen oder die Gesundheit zu gefährden.
Diese Regelung gilt nun zu jeder Tages- und Nachtzeit. Bei Anzeigen wegen
Ruhestörung ist jedoch zu beachten, dass nachbarschaftliche Auseinandersetzungen
zukünftig über den zivilen Rechtsweg ausgetragen werden müssen. Dies wäre z.B.
der Fall, wenn ein Nachbar regelmäßig bis spät in die Nacht Grillfeten mit
lauter Musik veranstaltet.

 

Die Benutzung von Rasenmähern oder andere lärmerzeugende Geräten
ist zukünftig durch die Maschinen- und Gerätelärmverordnung (32. BimSchV)
abschließend geregelt. Dies bedeutet, dass z.B. Rasenmäher, Heckenscheren,
Kraftstromerzeuger, Vertikutierer und viele andere Geräte durch Privatpersonen
an Sonn- und Feiertagen ganztägig sowie werktags von 20:00 Uhr bis 07:00 Uhr
nicht betrieben werden dürfen. Freischneider, Grastrimmer, Graskantenschneider,
Laubbläser sowie Laubsammler dürfen darüber hinaus an Werktagen in den Zeiten
von 17:00 Uhr bis 09:00 Uhr sowie von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr nicht betrieben
werden. Eine genaue Aufstellung der betroffenen Geräte sowie den unterliegenden
Verbotszeiten kann in dem PDF-Dokument "Neuregelung Lärmschutz" eingesehen werden.

 

Vor Erstattung von Beschwerden und Anzeigen empfehlen wir
jedoch, ein klärendes Gespräch mit dem Nachbarn bzw. dem Lärmverursacher zu
suchen, um eventuell eskalierende Streitigkeiten zwischen den einzelnen Parten
zu umgehen.


Weitergehende Informationen rund um den Lärmschutz bietet auch der Verband für bürgernahe Verkehrspolitik e.V. in Berlin an. 

Öffnungszeiten

Verwaltung




 




 



Montag:
08:00 - 12:00 Uhr und
16:30 - 18:30 Uhr

Dienstag - Freitag
08:00 - 12:00


Bürgerbüro

Montag:
08:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 18:30 Uhr

Dienstag + Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 15:30 Uhr

Mittwoch + Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr


Ortsgericht

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr
16:30 - 18:30 Uhr

Dienstag - Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

Kontakt
Gemeindeverwaltung Altenstadt 

Frankfurter Str. 11
63674 Altenstadt

Tel: (06047) 8000-0
E-Mail: info@altenstadt.de

Zum Kontaktformular