Bürgermeister
Norbert Syguda


Liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der neugestalteten Homepage der Gemeinde Altenstadt.

Dieses "Rathaus im Internet" gibt Ihnen jederzeit den Zugriff auf viele Informationen und Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung.

Unser Internet-Team ist stets bemüht, Ihren Anforderungen gerecht zu werden. Anforderungen, die Altenstadt zu dem machen, was es sein soll: Eine Gemeinde mit Lebensqualität.

Natürlich freuen wir uns über Rückmeldungen, die Aufschluss für die Weiterentwicklung unserer Internet-Seiten geben.

Viel Spaß beim Lesen und Surfen wünscht Ihnen

Ihr Bürgermeister

Norbert Syguda

Online Mängelmeldung
Immer wieder kommt es zu Mängeln und Missständen, die bei der Vielzahl der öffentlichen Einrichtungen fast zwangsläufig sind. Nutzen Sie das Formular um uns Mängel und Missstände mitzuteilen.

Hier klicken!
Jetzt neu, der Newsletter!
Facebook

Die Gemeinde Altenstadt ist auch auf Facebook vertreten.


Ortsplan

Dienstjubiläum Erwin Lotz

Seit 40 Jahren für die Gemeinde Altenstadt tätig

 

In diesen Tagen konnte Erwin Lotz ein überaus seltenes Dienstjubiläum feiern. Gemeinsam mit seinem Sohn und seiner Schwiegertochter waren sie der Einladung des Bürgermeisters gefolgt. Bei dem kleinen Empfang in den Diensträumen im Rathaus, dankte ihm Bürgermeister Norbert Syguda für den langen immer vorbildlichen Einsatz für die Gemeinde Altenstadt. Erwin Lotz wurde im September 1933 in Langen-Bergheim geboren, und zog 1950 mit seinen Eltern nach Altenstadt, wo er auch heute noch wohnt. Nach der Schulzeit absolvierte er eine Ausbildung im Maurerhandwerk, wechselte dann zur Bundesbahn, sein eigentlicher Berufswunsch. Eingesetzt als Rangierarbeiter wurde er 1962 Schrankenwärter für den Bereich Bruchköbel Hanau Nord. Bis zu seiner Rente arbeitete er dann als Bahnarbeiter in Friedberg. Bedingt durch seine Tätigkeit in Altenstadt wohnte er im Bahnhofsgebäude und war auch für die Pflege und Reinhaltung der Bahnanlagen zuständig. 1987 wurde er durch den damaligen Bauamtsleiter Weißenborn eingestellt, um für die Gemeinde auf Stundenbasis den Bahnhofsvorplatz zu pflegen. Jedes Wochenende arbeitet er 2 ½ bis 3 Stunden und reinigte die Flächen rund um den Bahnhof und den Kreisel. Bis heute unterstützt er den gemeindlichen Bauhof bei den anfallenden Reinigungs- und Kehrarbeiten. Nun jedoch mit fast 84 Jahren denkt er über das Aufhören nach. Ruhestand ist jedoch für ihn nicht das Richtige, hat er doch ein großes Hobby. Seine Passion gilt der Feuerwehr Altenstadt in der er bald siebzig Jahre Mitglied ist, und jahrelang im aktiven Einsatz war. Es gibt wohl keine Veranstaltung an der er nicht aktiv mitwirkt. So organisiert er die regelmäßigen Skatrunden, die er mit alten Kollegen aus der Feuerwehr durchführt. Eine kleine Anekdote aus seiner aktiven Zeit in der Feuerwehr zeigt sein Pflichtbewusstsein und seine Zuverlässigkeit. Bei der 1200 Jahrfeier der Gemeinde Altenstadt wurde er zur Sperrung und Verkehrsregelung am Abzweig nach Höchst eingesetzt. Die Kollegen vergasen jedoch die Information über die Beendigung des Festzuges an den Trupp Feuerwehrleute weiterzugeben. Gemäß ihrem Auftrag hielten sie die Sperrung der Straße weiterhin aufrecht. Als endlich die Mitteilung kam die Sperrung aufzuheben, machten sich Erwin Lotz und seine Kollegen auf zum Festzelt, um nach Erledigung der Arbeit ein Bier zu trinken. Es gab jedoch kein Bier mehr im Festzelt. Bürgermeister Norbert Syguda betonte ganz besonders die Zuverlässigkeit und das Pflichtbewusstsein des Jubilars und überreichte Ihm im Namen des Gemeindevorstands ein kleines Präsent und die zugehörige Urkunde. Die Vorsitzende des Personalrats Regina Schröder, schloss sich den Worten des Bürgermeisters an und übergab ebenfalls ein Geschenk. Die besten Wünsche für sein weiteres Leben begleiten den Jubilar. 

Bild: Der Jubilar im Kreise der Gratulanten

Kulturprogramm 2017


Abfallkalender 2017

Veranstaltungskalender

Hier gibt Infos!


Ortsumgehung Altenstadt


Breitband-Internet für alle Bürger von Altenstadt!

Weitere Infos hier!

Bauen in Altenstadt

Vergünstigung der Baulandpreise für Familien!

Um die familienfreundliche Politik der Gemeinde Altenstadt zu unterstützen, erhalten

Familien und Alleinerziehende mit mindestens 3 Kindern (bis 18 Jahre) 10 %, Familien und Alleinerziehende bis zu 2 Kindern (bis 18 Jahre) 5 %, Behinderte mit 100% Erwerbsminderung 10 %
Bei den Nachlässen ist nur eine Option möglich!

Nachlass auf den Grundstückspreis.

HIER gibts alle Informationen.

Aktuelles Wetter