Bürgermeister
Norbert Syguda


Liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der neugestalteten Homepage der Gemeinde Altenstadt.

Dieses "Rathaus im Internet" gibt Ihnen jederzeit den Zugriff auf viele Informationen und Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung.

Unser Internet-Team ist stets bemüht, Ihren Anforderungen gerecht zu werden. Anforderungen, die Altenstadt zu dem machen, was es sein soll: Eine Gemeinde mit Lebensqualität.

Natürlich freuen wir uns über Rückmeldungen, die Aufschluss für die Weiterentwicklung unserer Internet-Seiten geben.

Viel Spaß beim Lesen und Surfen wünscht Ihnen

Ihr Bürgermeister

Norbert Syguda

Online Mängelmeldung
Immer wieder kommt es zu Mängeln und Missständen, die bei der Vielzahl der öffentlichen Einrichtungen fast zwangsläufig sind. Nutzen Sie das Formular um uns Mängel und Missstände mitzuteilen.

Hier klicken!
Jetzt neu, der Newsletter!
Facebook

Die Gemeinde Altenstadt ist auch auf Facebook vertreten.


Ortsplan

1250-Jahrfeier: Gemeinde stellt Programm für das Festwochenende vor!

Festprogramm wurde an alle Haushalte verteilt. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

 

Programmschrift zur 1250-Jahrfeier


Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Altenstadt haben jetzt das Festprogramm für die 1250-Jahr-Feier vorgestellt, mit dem vom 23. bis zum 25. Juni an die erste überlieferte urkundliche Erwähnung Altenstadts erinnert werden soll.

Während die Anwohnergruppe „Die 1250er“ in ihrem Programm die Geschichte des Ortes in den Vordergrund stellt, überwiegt bei den Veranstaltungen, die die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung neben ihren eigentlichen Aufgaben organisiert haben, die Unterhaltung. So möchten sie den Traditionsbegriff „Kommersabend“ für die offizielle Auftaktfeier vermeiden. Diese Art Jubiläen zu begehen sei oft etwas langweilig, begründen sie, weshalb sie für den Freitag, 23. Juni, in der Altenstadthalle einen kurzweiligen Festabend zum Auftakt des Jubiläumswochenendes organisiert haben.

Natürlich kommt auch dieser nicht ohne Ansprachen aus. So wird Professor Alexander Demandt über die Geschichte Altenstadts berichten. Dass er historische Themen wissenschaftlich korrekt und dennoch kurzweilig vermittelt, hat er bereits bei anderen Festreden zu Jubiläen bewiesen.

Einen humoristischen Kontrapunkt werden Dieter Reifschneider und Ulrich Goretzki mit ihrem Mundartvortrag setzen. Mit zwei Gesangseinlagen werden die Rainbow Gospelsingers den Festabend neben dem Fanfaren- und Spielmannszug musikalisch gestalten. Auch Lars-Henning Metz, Moderator beim Hessischen Rundfunk, der durch den Abend führt, wird für einen schwungvollen Ablauf des Programms sorgen. Ab 22 Uhr soll der Festabend in einem geselligen Beisammensein ausklingen. Obwohl der Eintritt kostenlos ist, gibt die Gemeindeverwaltung im Rathaus Karten für den Festabend aus, um einen Überblick über die Besucherzahl zu haben.

Mit einem Fassbieranstich wird Bürgermeister Norbert Syguda die mit dem Altenstadtfest verknüpfte 1250-Jahrfeier am Samstag, 25. Juni, um 16 Uhr auf dem Parkplatz der Sparkasse offiziell eröffnen. Anschließend präsentieren sich auf der Bühne örtliche Vereine unter anderem mit Tanzvorführungen. Ab 19 Uhr ist mit Live-Musik von Joker und ab 21.30 Uhr mit einer „Dance-Party“ von HR3-Moderator Peter Lack selber tanzen angesagt.

Am Sonntag beginnt der Festtag um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst auf der Bühne an der Sparkasse. Anschließend gestaltet der Musikverein Heegheim einen Frühschoppen, bevor um 14 Uhr am Rathaus der Festumzug startet. Angeführt vom Fanfaren- und Spielmannszug Altenstadt sowie Bürgermeister Norbert Syguda mit den Lindheimer Hexen werden rund 30 Vereine zusammen mit Bürgern durch die Altenstädter Straßen ziehen. Dabei nehmen die meisten Beiträge der Vereine, die zum Teil in historischen Kostümen mitziehen, Bezug auf die Ortsgeschichte. Besonders freut sich die Gemeinde, zum Jubiläum auch 40 Gäste aus der polnischen Partnerstadt Kazimierza Wielka mit Bürgermeister Adam Bodzioch und aus der französischen Partnerstadt Beauchamp mit deren Bürgermeisterin Francine Occis begrüßen zu können.

Das komplette Veranstaltungsprogramm ist in einer Broschüre, die in Altenstädter Geschäften und Banken sowie der Gemeindeverwaltung ausliegt, und auf der Internetseite der Gemeinde, zusammengestellt. Darin sind auch die Veranstaltungen der „1250er“ und einige interessante Führungen in der Gemeinde, unter anderem durch das Kloster Engelthal, enthalten. Dominic Imhof, Projektleiter für die 1250-Jahr-Feier dankt allen Mitarbeitern der Verwaltung, die geholfen haben, die Feiern zum Gemeindejubiläum zu organisieren sowie Plakate, Handzettel und das Programmheft zu gestalten.

Mit einer Festschrift, die sich vor allem auf die letzten 50 Jahre der Geschichte Altenstadts bezieht und auch Impressionen von den Jubiläumsfeiern enthalten wird, sollen die Ereignisse für die Nachwelt bewahrt werden. Diese Festschrift soll im Herbst erscheinen.

Das Organisationsteam der Gemeindeverwaltung:


von oben nach unten:
Gert Röder (Ordnungsamt), Dominic Imhof (Fachbereichsleiter Bürgerservice), Norbert Syguda (Bürgermeister), Marion Traud (Arbeitskreis Festabend), Regina Schröder (Projektleiterin), Kerstin Reich (Arbeitskreis Festumzug), Petra Thiemt (Arbeitskreis Festschrift), Stefan Sommer (Arbeitskreis Festbereich), Christian Hofmann (Praktikant), Felix Wolf (Freiwilliges Ökologisches Jahr), Patrick Methfessel (Freiwilliges soziales Jahr), Paulina Salzmann (Freiwilliges Ökologisches Jahr).

Auf dem Bild fehlen: Christian Preißer (Arbeitskreis Marketing) und Anja Heuser (Arbeitskreis Bühne).

(Text und Bild: Kreis-Anzeiger vom 03.06.2017)


Weitere Informationen zur 1250 Jahrfeier erhalten Sie hier!

Kulturprogramm 2017


Abfallkalender 2017

Veranstaltungskalender

Hier gibt Infos!


Ortsumgehung Altenstadt


Breitband-Internet für alle Bürger von Altenstadt!

Weitere Infos hier!

Bauen in Altenstadt

Vergünstigung der Baulandpreise für Familien!

Um die familienfreundliche Politik der Gemeinde Altenstadt zu unterstützen, erhalten

Familien und Alleinerziehende mit mindestens 3 Kindern (bis 18 Jahre) 10 %, Familien und Alleinerziehende bis zu 2 Kindern (bis 18 Jahre) 5 %, Behinderte mit 100% Erwerbsminderung 10 %
Bei den Nachlässen ist nur eine Option möglich!

Nachlass auf den Grundstückspreis.

HIER gibts alle Informationen.

Aktuelles Wetter